Füssener Heimatzeitung Nr. 196

154 Füssener Heimatzeitung Nr. 193 vom August 2020 Ein Buchbinder aus Reutte mit dem Namen Michael Mantl wurde von seiner Liebe bis ans andere Ende der Welt getrieben. Michael ist wie die meisten Menschen zu seiner Zeit sehr fromm und kirchlich aufgewachsen. Eigentlich war sein größtes Ansinnen, einmal Mesner in einem Kloster zu werden. Doch eines Tages lernte er Rosina Hundertpfund aus Lermoos kennen und verliebte sich unsterblich in die junge Frau. Als sie heirateten, schien das Glück perfekt, doch das Schicksal hatte für Michael andere Pläne. Als Rosina im Januar 1848 nur ein Kleid in Lermoos holen wollte, kam sie nie wieder zurück. Das tragische Schicksal von Michael Mantl nahm seinen Lauf. Serie: Burgenwelt Ehrenberg  Hier auf der Burg Ehrenberg schrieb Mantl seine traurigen Zeilen. Bild: Füssener Heimatzeitung Fortsetzung auf Seite 156 Ein Bericht von Raborne Gaißmayer Liebeskummer bis in den Tod

RkJQdWJsaXNoZXIy NDYxMw==