Füssener Heimatzeitung Nr. 198

62 Füssener Heimatzeitung Nr. 198 vom Januar 2021 / I Fortsetzung von Seite 61 wir kaufen können, helfen natür- lich unserem Körper und die In- haltsstoffe sind gleichmäßig ab- gestimmt und optimiert. Doch was der Weißdorn uns schenken möchte sind ja nicht nur Wirk- stoffe. Um unsere Herzen wirklich zu heilen, braucht es viel mehr. könnten wir erfahren, wenn wir nicht nur in der Apotheke ein Präparat kaufen, sondern hinaus- gehen und denWeißdorn kennen- lernen? Verbundenheit heilt In den alten Mythologien Europas ist der Weißdorn das Zuhause von Elfen, Feen und guten Geis- tern. Er durfte niemals gefällt werden, lieber mussten Straßen in Umwegen angelegt werden, ehe man es wagte, Hand an den Weißdorn zu legen und den Zorn der Naturgeister auf sich zu zie- hen. Denn damit würde man gro- ßes Unglück heraufbeschwören, mit der Rache der Feen ist nicht zu spaßen. Näherte man sich ihm aber liebevoll, so durfte man, mit etwas Glück, eintreten in sei- ne Welt voller Zauber und Magie, in der die Elfen tanzen und die Feen mit ihrem Festzug den Früh- ling begrüßen. Atmet man den feinen Duft der weißen Blüten, ahnt man sogleich ihre Anwe- senheit, hört man innerlich kleine Glöckchen klingeln, sieht man zwischen den Schmetterlingen kleine Lichter tanzen. Hinaus zu gehen in Wald und Feld, die Wär- me der Sonne zu genießen, den Wind auf der Haut zu spüren, es im Unterholz rascheln zu hören, den Duft des Frühlings zu atmen, das Herz weit aufzumachen für all die Wesenheiten, die unsere Welt beseelen, zu spüren, dass man verbunden ist mit all dem Leben das uns umgibt. All das heilt. Es heilt unsere Seele, un- seren Körper, unsere Herzen. Der Weißdorn lädt uns ein und hilft uns, unsere Herzen aufzumachen für die Schönheit der Welt, damit die Liebe wieder durch sie hin- durch fließen kann. Er ist voller Wärme und Licht, er beschützt Der Weißdorn möchte unsere Her- zen wieder öffnen, sie weit und stark machen, nicht nur das Blut soll kräftig hindurch fließen, auch die Liebe, die Gefühle wollen wieder fließen. Unsere Herzen sollen sich wieder öffnen, sich verbinden mit der Natur, der Erde, dem Leben, dem Göttlichen. Was  Crataegus laevigata, Zweigriffeliger Weißdorn. Bild: Wikipedia,gemeinfrei, https://commons. wikimedia.org/w/index.php?curid=1411013

RkJQdWJsaXNoZXIy NDYxMw==