Füssener Heimatzeitung Nr. 247

50 Füssener Heimatzeitung Nr. 247 vom April 2024 Kein Gestirn, kein für unser Auge sichtbarer Himmelskörper, wird so oft in Ge- dichten und Mythen beschrieben, wie der Mond. Der Vollmond in seiner zauber- haften Schönheit verlockt in manchen magischen Nächten zu verheißungsvollen Träumen. Der Grasmond im launischen Monat April Ein Bericht von Doris Scheuer Serie: Brauchtum und Hintergründe  Der Zyklus des Mondes hat für unsere Vorfahren eine große Rolle gespielt. Er ersetzte Uhr und Kalender und bestimmte, wann was auf dem Feld getan wurde. Jahreszeiten, Mondphasen und Festtage gliederten das Leben der Menschen. Bild: Pixabay Fortsetzung auf Seite 52

RkJQdWJsaXNoZXIy NDYxMw==