Füssener Heimatzeitung Nr. 241

66 Füssener Heimatzeitung Nr. 241 vom November 2023 / II Was verbindet Sie heute noch mit Grän bzw. dem Tannheimer Tal? In erster Linie die Familie. Das Tannheimer Tal ist und bleibt der Heimathafen. Selbst nach 16 Jah- ren in Wien halte ich mich noch immer für eine Tirolerin. Dann sind da natürlich noch die vielen Erinnerungen an eine behütete Kindheit inmitten einer heilen Bergwelt. Wann und wie sind Sie zum Schreiben gekommen? Zu lernen wie man schreibt, war eine Möglichkeit geworden, mir meine eigene Realität zu schaffen. Und davon habe ich von Anfang an Gebrauch gemacht. Ich bin in den ersten Schuljahren auch sehr von meiner damaligen Lehrerin gefördert worden. Ihr ist das Buch auch gewidmet. Warum wurde Ihr erstes Buch ein Kriminalroman, der in Ihrer alten Heimat spielt? Über die Jahre habe ich an einigen Romanen gearbeitet. „Tiroler To- tenglocken” hat mir solchen Spaß gemacht, dass ich ihn vollendet und beim emons-Verlag einge- reicht habe. Das Setting im Tann- heimer Tal bietet mannigfaltige Inspiration, was Charaktere und Landschaft betrifft. Was hat sie gereizt, die auch gru- selige Handlung in das beschau- liche Tannheimer Tal zu verlegen? Im Schatten einer Idylle gedeihen Bestien. Das finde ich spannend. Idylle gibt es im Tannheimer Tal genug. Ich gebe zu, manchmal habe ich mich beim Schreiben selbst etwas gefürchtet. Inwiefern sind Ihre persönlichen Erlebnisse mit in den Roman ein- geflossen? Vereinzelt werde ich gefragt, ob eine Figur autobiografische Züge trägt. So weit bin ich nicht ge- gangen. Wenn ich persönliche Erlebnisse in die Handlung ver- packt habe, bin ich sehr subtil vorgegangen. Es war mir ein be- sonderes Anliegen, keine Ähn- lichkeit zu realen Personen oder Handlungen zu erzeugen. Planen Sie weitere Buchprojekte? Ja. Derzeit arbeite ich an einem neuen Kriminalroman. Er soll im Herbst 2024 erscheinen. Auf Ins- tagram unter anna.troeber.krimi kann man mir dabei folgen. Wo kann man Ihren Roman „Ti- roler Totenglocken” erwerben und wieviel kostet er? Im (Online-) Buchhandel kostet das Taschenbuch rund 13,00 Euro, als E-book 9,99 Euro n Fortsetzung von Seite 63  Auch der Sebensee spielt in dem Kriminalroman eine Rolle. Bild: ©landhaustroeber

RkJQdWJsaXNoZXIy NDYxMw==