Füssener Heimatzeitung Nr. 221 König Ludwig II. von Bayern

140 Füssener Heimatzeitung Nr. 221 vom Juni 2022 / II Fortsetzung auf Seite 142 Die Weihnachtszeit ist eine besondere und auch eine aufschlussreiche Zeit. Wie gerne schenkt man? Was wünscht man sich? Liebt man diese Zeit, oder ist man froh, wenn diese Zeit endlich wieder vorbei ist? König Lud- wig II. war einer der begeis- tertsten Schenker. Er liebte es, die Menschen glücklich zu machen, er liebte es Freunden, Dienern und Frem- den eine Überraschung zu machen und sie zu beschen- ken, mit seiner Liebe und seinen Geschenken. Hier ein paar Anekdoten von König Ludwig II. über das Schen- ken, dieWeihnachtszeit, als Kind, Jugendlicher und Kö- nig. Weihnachtsanekdoten rund um König Ludwig II. von Bayern Ein Bericht von Otto-Attila Piepenburg Serie: König Ludwig II. von Bayern Der Wunschzettel des Königs, ein Malheur und weitere  Ludwig und Otto wollten nicht, dass das schöne Christuskind auf dem harten Stroh liegt, also schenkte Ludwig dem Kind ein Seidentuch. Bild: Wikipedia gemeinfrei

RkJQdWJsaXNoZXIy NDYxMw==