Füssener Heimatzeitung Nr. 196

72 Füssener Heimatzeitung Nr. 193 vom August 2020 Früher konnte man nicht einfach den Menschen heiraten den man liebte, sondern das Heiraten war oftmals eine pragmatische Entscheidung der Eltern, die sich nach dem jeweiligen Stand und dem Beruf richtete. So erging es auch dem Pfrontener Liebespaar Amalie Schallhammer und Johann Pfister, die sich gegen alle Widerstände durchsetzten und nach vielen Jahren schließlich heiraten konnten. Dank der vielen geheimen Briefe, die sie sich sehnsüchtig schrieben, ist ein Teil ihrer Geschichte und ihre Liebe erhalten geblieben. Ein Bericht von Rahel Riemann Serie: Pfronten Die Liebesgeschichte von Amalie und Johann aus Pfronten  Das Geburtshaus von Amalie Schallhammer, das Gasthaus zur Post in Pfronten-Weißbach. Bild: privat

RkJQdWJsaXNoZXIy NDYxMw==